MICKS_LARTYRIX bei Instagram

Am 26/01/2020 habe ich mich dazu entschlossen,
mein Profil "MICKHAESTY" auf Instagramm aufzugeben
und meine L'Artyrix nun bei: 
micks_lartyrix

zu zeigen. 


Hier findet ihr eine Auswahl meiner neuesten Texte.


Viel Spass dabei


The Mick

27/01/2020

28/01/2020

Müde Lider © by Micks_L’Artyrix


Sanft
küsse ich deine
müden Lider
und entlocke dir
einen seichten Seufzer
der nicht spurlos
an mir vorübergeht…

FähigkeitenPilz © by Micks_L’Artyrix 


Was hat der Pilz
mit meinen Fähigkeiten zu tun?


Die Engelstrompete
lässt dich singen und der Fliegenpilz
fliegen


Der Rausch,
macht dich unfähig zu lügen


Bravo für die erlogene Wahrheit!


Ich will dir
jetzt mal glauben!

Wie es geht © by Micks_L’Artyrix


Du nimmst mich so unbefangen
wie es geht


Ich bin der Egoist


Du liebst mich seelenklebrig


Ich bin der Egoist


Du bist mein ein und alles


Ich liebe dich

29/01/2020

gebleichte hoffnung / bleached hope © by Micks_L’Artyrix CH/D


die gicht der verzweiflung
schlug an den stein der
gebleichten hoffnung


der heilige regen schrie
schrie in die unendlichkeiten
der horizonte


an deiner seite
bin ich sicher jetzt

the gout of despair
hit the stone of
bleached hope


the holy rain scream

screams into the infinitys
of horizons


at your side
I am surely now

Ein Dichter © by Micks_L’Artyrix CH/D Insp. vom Text von @nordplatzdichter «Der Dichter ist nicht hier»


Im Kohleschacht sass, ass, rauchte
und trank - ein Dichter


Am hinterem Badezimmerspiegel
hingekritzelt, stehen noch die Worte
stramm, die die letzten ihrer Art
waren


Auf den Zetteln, die wie schwarzer Sand
durch die wehrlosen Glieder fahren
blieben seltsame Erinnerungen haften


Er war einer, der Genick hatte,
man sagt auch Rückgrat, du kannst alles
nachlesen, inklusiv seiner Dämonen


Da steht auch die Schönheit der Dunkelheit
im Violinen – Fokus


Sein Geist, wird zu Gottes Eigentum

Ach, die Raben wissen sich bereits
in Stellung zu bringen


Für das grosse Singen?


Ne, für das grosse Fressen,
you know…

Atem miner Küss © by Micks_L’Artyrix


I loh di spürä und fühle,
wie’s in mir - wäg dir –
kribbelt wiä no niä


Ich hinterloh dir mis Gfühl
vo Glück, mitem Atem
miner Küss


Jo, ich liebä di, bi glücklich,
wenn du do bisch und wenn ned,
dä vermiss i di…

Atem meiner Küsse © by Micks_L’Artyrix


Ich lasse dich spüren und
fühlen, wie es in mir
- wegen dir –
kribbelt wie noch nie


Ich hinterlasse dir
mein Gefühl von Glück,
mit dem Atem meiner
Küsse


Ja, ich liebe dich,
bin glücklich, wenn du
da bist und wenn nicht,
vermiss ich dich…

02/02/2020

Tinte auf Papier

© by Micks_L’Artyrix


getarnte Traurigkeit
im Augenblick

Liebe
zwischen vergilbten Zeilen
verendet

keine Hoffnung mehr

bis deine Hand mich nahm
und ins Licht der Zärtlichkeiten
riss

Ink on paper


camouflaged sadness
at the moment

Love
died between yellowed lines

No more hope until your hand
took me
and tore me - into the light of
tendernesses

Perlen der Verzweiflung 

© by Micks_L’Artyrix


Verletzt,

tiefe Wunden für meine Seele


Verletzt, wegen der harten Worte
an meine hoffnungslose Nacht


Verletzt, doch mein Körper wollte raus
manchmal?


Verletzt, weil traurige Augen für immer?

Verletzt, denn es blieben nur übrig,
die einsamen und so blutigen Tage


Verletzt, weil die Zeit gebleichte Erinnerungen verlangte


Es sind Perlen der Verzweiflung, die ich
mit mir rumschleppe

Ich wollte raus aus diesem Nervenkitzel,
weil ich diese Schmerzen satt hatte

I love you so much © by Micks_L’Artyrix


Meine hässlichste Seele war
schwarz & weiss
blau und rot und steckte
in meiner verletzlichsten Poesie


Du hast meine Verzweiflung und
Einsamkeit, in die Liebe verwandelt,
die heute ist,
weil du dich - ohne Furcht -
in die Dunkelheit meiner hässlichsten
Seele begabst und mich ins Leben
zurück holen konnt’st…


Meine Seele ist nun farbiger denn je,
und das Glück in meinen trüben Augen,
ist mit dem Glanz der Zukunft bestückt


Es ist verrückt, aber ich bin geheilt
von den dunklen Mächten der
Vergangenheit.


I love you so much!

Komplexität © by Micks_L’Artyrix


Verdammt, ich bin
die Komplexität
meiner Vergangenheit!

31/01/2020

03/02/2020

Voll krass in love © by Micks_L’Artyrix


1979 schrie ich mich ins Bewusstsein. Es war ein Sonntag.
Seit 1986 war ich auf der Suche nach Liebe. Seit 1994 schreibe ich Gedichte und fand für kurze Zeit – und zum ersten Mal - einen Hauch von Liebe.
Seit 1998 kenne ich die Türen und die erotischen Politiker dazu.
Ab 2003 fiel ich in ein Loch und 8 Monate später, war ich fast wieder raus.
Seit 2006 ging ich verloren, weil ohne Liebe, ist die Welt so schwarz und seit 2017 habe ich mich wieder gefunden. Ich war auf der Suche nach mir selbst. Ach, da fällt mir ein, ich sollte doch daran erinnern, dass ich mich suchen gegangen bin. Egal.

Seit 2017 bin ich zufrieden glücklich und glücklich zufrieden. Und ausserdem voll krass in love.

Weitere Texte bei www.instagram.com/micks_lartyrix

Copyright © 2020 Mick Haesty L'Artyrik CH/D